Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Theater to go

Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Altstadt Kaufbeuren

Veranstalter

Theaterlandschaften Kaufbeuren

in der Innenstadt Kaufbeurens

Termine:
25.05.2019

Uhrzeit: 18:00 – 22:30 Uhr

VVK ab 1.4.: Buchhandlung Menzel, Sudetenstr. 119, Neugablonz – Engels Genussreich, Sparkassenpassage, Kaufbeuren – Tabakwaren Engels, Neugablonzer Str., Kaufbeuren, Kreisbote, Rosental 4, Kaufbeuren, Stadtmuseum Kaufbeuren – online bei reservix.de

 

Autor: diverse
Regie: alle Theatervereine
Alter: empfohlen ab 12 Jahren
Preis: 13 €, 10 € ermäßigt für Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte

facebook: Theater to go


Theater to go“- Ein superguter Abend

Von Superhelden, Schauspielern und Schiffbrüchigen

Mit „Theater to go“, dem überaus erfolgreichen Gemeinschaftsprojekt aller acht Theatervereine Kaufbeurens, haben die Theaterlandschaften einen Volltreffer gelandet. Am 25. Mai 2019 geht es nun in die zweite Runde unter dem Motto: „Ein superguter Abend“.

In der Kaufbeurer Altstadt ist hoffentlich wieder einiges los, wenn sich die Schauspieler der Wertachstadt halbstündlich in 10 minütigen Szenen an unterschiedlichen Spielstätten präsentieren. Der Zuschauer kann sämtliche Stationen in selbstgewählter Reihenfolge fußläufig erreichen und sich so einen Überblick über die lokale Theaterszene verschaffen.

Die Spielzeit hat sich von 18 bis 22:30 Uhr verlängert, damit diesmal die Interessierten in den Genuss aller Aufführungen kommen können.

Was genau das Publikum erwartet, wird gerade eifrig geplant und geprobt: Geschichten über  „Urlaubsstimmung“ und paurisches „Drhejme“ sorgen für komische und auch anrührende Momente, die „Ritter der Geschwafelrunde“ treffen auf coole „Superhelden“ und das „Dinner for One“ erleidet „Schiffbruch“ am „Abend im Dunkeln“.

Zu sehen sind die theatralen Sahnestückchen im Stadtmuseum, im alten Sitzungssaal des Rathauses, im Hinterhof der Stadtapotheke, in der Discothek Roundhouse und im Keller Geyrhalter, Ludwigstraße 5. Außerdem wartet in der Kaiser-Max-Straße die ein oder andere Überraschung auf das Publikum. Dort befindet sich auch die Theaterbar, die von 17-23 Uhr geöffnet hat und an der es sich bei einem kühlen Getränk gut pausieren und angeregt diskutieren lässt.

Die Eintrittskarte für alle Vorstellungen kostet 13 €, ermäßigt 10 € für Schüler, Studenten, Rentner und Schwerbehinderte. Sie sind ab dem 1. April im Stadtmuseum, in den örtlichen Reservix-Vorverkaufsstellen, sowie online erhältlich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse, dem Programmflyer (ab 1. April erhältlich)

 

Hier finden sie noch einmal Informationen, Publikums- und Pressereaktionen und Bilder der Aufführungen von „Theater to go“ 2017: Bilder vom ersten Theater to go



D´OBERBEURER BÜHNE

Urlaubsstimmung

Autor: Walter G. Pfaus

Inhalt: Heutzutage wird von den Freunden und Bekannten erwartet, dass man jedes Jahr in Urlaub fährt. Auch bei Familie Meier ist das so. Aus diesem Grund werden vom Urlaubsort fleißig Postkarten geschrieben. Dazu treffen sie sich am Frühstückstisch. Was wohl dabei rauskommt?


THEATER KAUFBEUREN

Dinner for One – Wie alles begann

Autor: Volker Heymann

Regie: Sepp Eichhorn

Es spielen: Jürgen Richter, Kathrin Zajicek und Sepp Eichhorn als Sprecher.

Inhalt: Ein Theaterregisseur hält ein Vorsprechen ab für die Rollen der Miss Sophie und des Butlers James. Es kommen Elvira und Klaus, ein unsägliches Katastrophen-Duo. So eben noch in seliger Harmonie James und Miss Sophie, im nächsten Moment ein zänkisches Ehepaar, das sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Für den Regisseur eine harte Nuss.


AUFBRUCH-UMBRUCH

Die Ritter der Geschwafelrunde

Autoren: Bittner, Onderka, Plänkers, Schwarz, Stauder

Regie: Jürgen Richter, Georg Stauder

Ein Drama mit Sex und Akten.
Inhalt: Da es der strenge König anno Dazumal ganz banal befahl,
wurd die Partnerwahl um Haaresbreite zur reinsten Qual.
Selbst für den Ritter, der einst hart war wie ein Gral aus Edelstahl,
sind die Folgen stümperhafter Zauberkünste total fatal.
Ein süffisanter Schwank aus längst vergessener Zeit, nach (k)einer wahren Begebenheit.


MOSKITOLDIES

Ein Abend im Dunkeln

Inhalt: Während einer Katastrophe bringen sich zufällig zusammen gewürfelte junge Leute in Sicherheit und versuchen, aus ihrer Situation das Beste zu machen. Ein superguter Abend?
Mitwirkende: Dennis Appelt, Tessa Kellner, Thigis Kirus-hnathasan, Inessa Pelitschev, Gudrun Sandler, Johannes Schulz, Nicole Titze.


KULTURWERSTATT

Superheldenbesser

Regie: Martina Quante & Thomas Garmatsch

Inhalt: Die superguten Superhelden der Stadt haben nichts mehr im Sinn als  dem Publikum den Abend immer noch ein bisschen superheldenbesser zu machen. Sie treffen sie auf der Straße, in der Warteschlange, an der Bar, am Imbissstand. Sie sind schräg, witzig, berührend und einfach superheldengut.

Es spielen Jugendliche und Erwachsende der Kulturwerkstatt.


SPOT E.V

Schiffbruch

Regie: Team

Inhalt: Am Strand der Wertach treffen sich Menschen der Stadt nach der Katastrophe. Was bleibt, wenn es nichts mehr gibt? Wie begegnen wir uns, wenn unsere äußere Identität nichts mehr wert ist? Wie überleben wir, wenn wir wieder jagen, fischen und uns häuten müssen? Eine Parabel über die Liebe.

Es spielen: Mirco Müller, Wolfgang Hawel, Andrea Esdohr, Anna Kessel, Angelica Pisch, Astrid Hövelmann, Simone Schatz


THEATER IM TURM

Drhejme

Regie: Daniel Frank

Inhalt: Ein Stück in paursicher (Gablonzer-) Mundart: Daheim ist es immer noch am schönsten. Erleben Sie ein Stück zum Schmunzeln aus der Neugablonzer (Nachkriegs-) Wirklichkeit.